Kontakt


Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Koordination des Forschungsschwerpunkts „Sozialmodell: Arbeit - Bildung - Lebensweise im Umbruch“ (aktuell im Mutterschutz/Elternzeit)

Tel. +49 (0) 551-52205-18
Fax +49 (0) 551-52205-88

Soziologisches Forschungsinstitut Göttingen (SOFI)
an der Georg-August-Universität
Friedländer Weg 31
37085 Göttingen

E-Mail:
andrea.hense[at]sofi.uni-goettingen.de

Forschungsschwerpunkte

  • Soziale Ungleichheiten
  • Empirische Sozialstrukturanalyse
  • Arbeitsmarktsoziologie
  • Migrationssoziologie
  • Methodenintegrative / Mixed Methods Forschung

Biographie

  • seit 2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Soziologischen Forschungsinstitut Göttingen (SOFI)
  • 2015 Promotion an der Universität Bielefeld
  • 2013-2016 Leiterin und Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Arbeitspakets „Ursachen und Folgen subjektiver Prekaritätswahrnehmung“ im Verbundprojekt „Dritter Bericht zur sozioökonomischen Entwicklung in Deutschland (soeb 3)“, Universität Bielefeld
  • 2011-2015 Leiterin und Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Teilprojekt B4 „Betriebe und Ungleichheit: Synchrone und diachrone Ungleichheitseffekte zeitweiser Entlassungen (Recalls)“ im SFB 882 (PI: Prof. Liebig), Universität Bielefeld
  • 2010-2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin zur Vorbereitung des Exzellenzcluster-Antrags „Gendered Mobilities“ in der Abteilung „Ausbildung und Arbeitsmarkt“ (Prof. Solga), Wissenschaftszentrum Berlin
  • 2009-2010 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl „Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse“ (Prof. Liebig), Universität Bielefeld
  • 2007-2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl „Empirische Sozialstrukturanalyse“ (Prof. Liebig), Universität Duisburg-Essen
  • 2004-2007 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl „Siedlungs-, Umwelt- und Planungssoziologie“ (Prof. Hamm), Universität Trier
  • 2003-2004 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Die Neuanfänge der empirischen Sozialforschung in Westdeutschland nach dem Zweiten Weltkrieg“ (PI: Prof. Gerhardt), DFG Schwerpunktprogramm 1143, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  • 1996-2004 Studium der Soziologie, Ethnologie und Erziehungswissenschaft an der Universität Trier
  • 1997-2003 Studentische Mitarbeiterin in Forschungsprojekten sowie als Tutorin an den Lehrstühlen „Empirische Sozialforschung / Methodenlehre“ (Prof. Reinecke / Prof. Eirmbter), „Wirtschafts- und Sozialstatistik“ (Prof. Krug), „Allgemeine Soziologie“ (Prof. Eckert), „Allgemeine Pädagogik“ (Prof. Rustemeyer), „Siedlungs-, Umwelt- und Planungssoziologie“ (Prof. Hamm) der Universität Trier, außeruniversitäre Dozentin für Statistik und Freie Mitarbeiterin an Markt- und Sozialforschungsinstituten in Trier und Heidelberg

Ämter und Funktionen

Projektverbünde

  • 2013-2016 Mitglied der Koordinationsgruppe im Verbundprojekt „Dritter Bericht zur sozioökonomischen Entwicklung in Deutschland (soeb 3)“
  • 2013-2015 Mitglied im Vorstand des SFB 882 „Von Heterogenitäten zu Ungleichheiten“

 

Akademische Selbstverwaltung

  • 2007-2009 Mitglied im Promotionsausschuss und Frauenrat des FB Gesellschaftswissenschaften der Universität Duisburg-Essen
  • 2006-2007 Mitglied im Vorstand der Sektion „Wirtschafts- und Sozialwissenschaften“ des Graduiertenzentrums der Universität Trier
  • 2005-2007 Mitglied in den Senatskommissionen für Forschung sowie für Lehre / Weiterbildung der Universität Trier
  • 2004-2007 Mitglied im Fachbereichsrat, Struktur- und Entwicklungsausschuss des FB Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie im Rat des akademischen Mittelbaus der Universität Trier

 

Auswahlkommissionen

  • 2007-2008 Mitglied einer apl.-Berufungskommission an der Universität Duisburg-Essen
  • 2006-2007 Mitglied der Berufungskommission (Empirische Sozialforschung / Methodenlehre) an der Universität Trier
  • 2005-2006 Auswahlausschuss der Rosa-Luxemburg Stiftung

Lehrtätigkeiten

An der Universität Göttingen, Sozialwissenschaftliche Fakultät

  • Seminar „Mixed Methods: Approaches for Combining Qualitative and Quantitative Research”, Graduiertenschule, SoSe 16

 

An der Universität Bielefeld, Fakultät für Soziologie

  • Lehrforschung „Familie, Haushalte und soziale Ungleichheit“, MA (4 SWS), WS 09/10
  • Seminar „Life Course Research”, MA, WS 09/10
  • Seminar „Labour Markets and Social Inequality: Analysis of Panel Data”, MA, SoSe 09

 

An der Universität Duisburg-Essen, FB Gesellschaftswissenschaften, Institut für Soziologie

  • Vorlesung „Vergleichende Sozialstrukturanalyse“, MA, WS 08/09
  • 4 Übungen „Vergleichende Sozialstrukturanalyse“, MA, WS 08/09
  • Seminar „Arbeitsmarkt und Mobilität“, MA, WS 08/09
  • Seminar „Sozialstrukturelle Bedingungen und Folgen individuellen Handelns“, BA, SoSe 08
  • Seminar „Sozialstrukturelle Bedingungen und Folgen individuellen Handelns“, BA, WS 07/08
  • Seminar „Migration und Sozialstruktur: Deutschland und Kanada im Vergleich“, BA, SoSe 07
  • Seminar „Migration in Germany“, MA, Erasmus Dozentenmobilität, ELTE-UNESCO MSP, Budapest, Ungarn, SoSe 07

 

An der Universität Trier, FB IV: Soziologie

  • Seminar „Social Inequalities in Germany“, MA, Erasmus Dozentenmobilität, Babes-Bolyai-Universität in Cluj-Napoca, Rumänien, SoSe 07
  • Seminar „Migration im internationalen Vergleich“, Grundstudium, SoSe 07
  • Seminar „Aktuelle Entwicklungen am Arbeitsmarkt und die Entstehung sozialer Ungleichheiten“, Grundstudium, SoSe 07
  • Seminar „Das Bankensystem im Vergleich der französischen und deutschen Sozialstruktur“, MA, Erasmus Dozentenmobilität, ESSCA in Angers, Frankreich, WS 06/07
  • Seminar „Urban Underclass. Zur räumlichen Dimension sozialer Ungleichheit in Deutschland und Kanada“, Grundstudium, WS 06/07
  • Forschungspraktikum „Soziale Ungleichheit und Bildung“, Grundstudium (4 SWS), SoSe 06
  • Seminar „Prekarität: Was ist das?“, Grundstudium, SoSe 06
  • Forschungspraktikum „Soziale Ungleichheit und Bildung“, Grundstudium (4 SWS), WS 05/06
  • Seminar „Gesellschaftsbegriffe in der Soziologie: Sind Parallelgesellschaften möglich?“, Grundstudium, SoSe 05
  • Seminar „Exklusion: Sozialstrukturelle Analysen zu Formen sozialer Ausgrenzung“, Grundstudium, SoSe 05
  • Seminar „Abweichendes Verhalten und soziale Ausgrenzung“, Grundstudium, WS 04/05

Preise und Stipendien

  • Dissertationspreis der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
  • Preis für hochschuldidaktische Innovationen in der Lehrpraxis, Zentrum für Hochschul- und Qualitätsentwicklung, Universität Duisburg-Essen
  • Auszeichnung für den besten Magisterabschluss im Fach Soziologie, Universität Trier
  • Trierer Ethnologie-Preis, Universität Trier
  • Studienstipendium der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Auslandsaufenthalte

  • Forschungsaufenthalt University of Massachusetts Amherst (USA), 03/2015-04/2015
  • ICPSR Summer Program in Quantitative Methods of Social Research, Ann Arbor (USA), DFG-Sachbeihilfe, 07/2009-08/2009
  • Erasmus-Dozentenmobilität in Ungarn, Rumänien, Frankreich, WS 06/07, SoSe 07
  • Faculty-Enrichment-Stipendium der kanadischen Regierung, 09/2006-10/2006
  • Essex Summer School in Social Science Data Analysis and Collection (England), DFG-Sachbeihilfe, DAAD Fachkursstipendium, ECPSR Scholarship-Fund, 07/2006-08/2006
  • Ethnologische Exkursion nach Indien, 09/2002-10/2002
  • Forschungsaufenthalte in Spanien, Frankreich und Luxemburg, EU-Projekt „Mobilität: ein Beschleunigungsfaktor für soziale Integration“, 01/1999-01/2000
  • Freiwilliges Soziales Jahr, bilaterale Brasilieninitiative „AVICRES e. V.“, Nova Iguacu / Rio de Janeiro (Brasilien), 08/1994-11/1995

Abgeschlossene Projekte (nicht am SOFI)

  • Ursachen und Folgen subjektiver Prekaritätswahrnehmung, BMBF, Laufzeit: 09/2013-10/2016
  • Betriebe und Ungleichheit: Synchrone und diachrone Ungleichheitseffekte zeitweiser Entlassungen (Recalls), Teilprojekt B4 im SFB 882, DFG, Laufzeit: 07/2011-06/2015
  • Altersspezifische Infrastruktur für ältere Personen mit Migrationshintergrund, Stadt Oberhausen, Laufzeit: 01/2008-12/2009
  • Die zeitweise Verlagerung von Arbeitskräften in die Arbeitslosigkeit im Kontext betrieblicher Flexibilisierungsstrategien und individueller Lebensverläufe, Hans-Böckler-Stiftung, Laufzeit: 01/2007-06/2009
  • Arrangierte Ehen in Deutschland: Untersuchung zum Heiratsverhalten islamischer Migranten, Forschungsfonds der Universität Trier, Profilschwerpunkt „Wandel von Gegenwartsgesellschaften“ der Universität Duisburg-Essen, Laufzeit: 09/2006-09/2008
  • Weiterbildung als Fahrschein aus der Zone der Prekarität? Ein systematischer Vergleich von Bedingungen beruflicher Weiterbildung bei Normalarbeitsverhältnissen, atypischen Arbeitsverhältnissen und Arbeitslosigkeit, RatSWD (Expertisenwettbewerb „Bildung im Erwerbsleben“), Laufzeit: 12/2005-12/2006
  • Untersuchungen über die Lage der ausländischen Mitbürger/innen in der Stadt Trier unter besonderer Berücksichtigung der Integration auf dem Arbeitsmarkt, Ministerium für Arbeit, Soziales, Familie und Gesundheit Rheinland-Pfalz, Laufzeit: 04/2002-09/2002
  • Mobilität: ein Beschleunigungsfaktor für soziale Integration, Europäischer Sozialfonds, Laufzeit: 01/1999-01/2000

Veröffentlichungen

Aufsätze

  • 2017
  • Gebel, Tobias; Rosenbohm, Sophie; Hense, Andrea (2017): Sekundäranalyse qualitativer Interviewdaten. Neue Perspektiven in der Industrial Relations-Forschung. In: Industrielle Beziehungen 24, Heft 1, 7-30.
  • Hense, Andrea (2017): Typische Teilhabemuster: Verschiedenheit und Ungleichheit. In: Forschungsverbund Sozioökonomische Berichterstattung (Hrsg.): Berichterstattung zur sozio-ökonomischen Entwicklung in Deutschland. Exklusive Teilhabe – ungenutzte Chancen. Dritter Bericht. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag (wbv). Doi: 10.3278/6004498w003 (online first).
  • 2016
  • Hense, Andrea (2016): Subjektive Prekaritätswahrnehmung: Soziale Ursachen und Folgen. In: Forschungsverbund Sozioökonomische Berichterstattung (Hrsg.): Berichterstattung zur sozioökonomischen Entwicklung in Deutschland. Exklusive Teilhabe - ungenutzte Chancen. Dritter Bericht. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag (wbv). Kapitel 10. Doi: 10.3278/6004498w010 (online first).
  • 2015
  • Hense, Andrea; Schiek, Daniela (2015): Führt die Bewältigung konjunktureller Krisen anhand von Recalls zu persönlichen Krisen. In: Stephan Lessenich (Hrsg.): Routinen der Krise - Krise der Routinen. Verhandlungen des 37. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Trier 2014. Bd. 37. Online Publikation.
  • Helfen, Markus; Hense, Andrea; Nicklich, Manuel (2015): Organisierte Ungleichheit in der Leiharbeit? In: Industrielle Beziehungen 22: 282-304.
  • 2013
  • Hense, Andrea; Schorch, Marén (2013): Arranged marriages as support for intra-ethnic matchmaking? A case study on Muslim migrants in Germany. In: International Migration 51: 104- 126.
  • 2012
  • Hense, Andrea (2012): Externe Flexibilisierung und Sicherung betriebsspezifischen Humankapitals. In: Berufsbildung 135: 11-13.
  • 2009
  • Baltes, Katrin; Hense, Andrea (2009): Weiterbildungschancen in flexiblen Arbeitsmärkten. In: Seifert, Hartmut und Olaf Struck (Hrsg.): Arbeitsmarkt und Sozialpolitik. Kontroversen um Effizienz und soziale Sicherheit. Wiesbaden: VS-Verlag. S. 135-166.
  • 2008
  • Hense, Andrea; Stürmer, Annette; Böer, Christiane; Gamper, Markus (2008): Arrangierte Ehen muslimischer Migranten in Deutschland. In: Hillman, Felicitas und Michael Windzio (Hrsg.): Migration und städtische Räume. Chancen und Risiken der Segregation und Integration. Opladen, Farmington Hill: Budrich UniPress. S. 297-311.
  • 2007
  • Liebig, Stefan; Hense, Andrea (2007): Die zeitweise Verlagerung von Arbeitskräften in die Arbeitslosigkeit: Eine „neue“ personalpolitische Flexibilisierungsstrategie? In: Zeitschrift für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung 40: 399-417.
  • 2006
  • Hense, Andrea; Hamm, Bernd (2006): Bevölkerung. In: Bernd Hamm: Die soziale Struktur der Globalisierung. Berlin: Kai Homilius-Verlag. S. 113-143.
  • Hense, Andrea; Hamm, Bernd (2006): Soziale Ungleichheit. In: Bernd Hamm: Die soziale Struktur der Globalisierung. Berlin: Kai Homilius-Verlag. S. 145-172.

Forschungsberichte

  • 2016
  • Gebel, Tobias; Hense, Andrea; Schork, Franziska; Jacobebbinghaus, Peter (2016): Personaleinsatz aktiv gestalten. Methodendokumentation der deutschlandweiten Betriebsbefragung. SFB 882 Technical Report Series 23. DFG Research Center (SFB) 882 From Heterogeneities to Inequalities. Bielefeld.
  • 2009
  • Hense, Andrea; Plamper, Marko (2009): Altersspezifische Infrastruktur für ältere Personen mit Migrationshintergrund, Methodenbericht. Oberhausen.
  • Hense, Andrea; Plamper, Marko (2009): Altersspezifische Infrastruktur für ältere Personen mit Migrationshintergrund. Oberhausen.
  • Hense, Andrea; Liebig, Stefan; Elsner, Jennifer (2009): Die zeitweise Entlassung von Arbeitskräften als betriebliche Flexibilisierungsstrategie. Projektbericht Hans-Böckler-Stiftung. Universität Bielefeld.

Working Papers

  • 2015
  • Edler, Susanne; Hense, Andrea (2015): Changing reward structures: (Temporary) layoffs and returns on human capital. SFB 882 Working Paper Series No. 50.
  • Rosenbohm, Sophie; Gebel, Tobias; Hense, Andrea (2015): Potenziale und Voraussetzungen für die Sekundäranalyse qualitativer Interviewdaten in der Organisationsforschung. SFB 882 Working Paper Series 43.
  • 2013
  • Hense, Andrea; Edler, Susanne; Liebig, Stefan (2013): Individual Determinants of Recalls. SFB 882 Working Paper Series No. 18.
  • 2007
  • Liebig, Stefan; Hense, Andrea (2007): Bedingungen und Folgen betriebsbedingter Entlassungen mit anschließender Wiederbeschäftigung in Deutschland. Duisburger Beiträge zur soziologischen Forschung 4.
  • Baltes, Katrin; Hense, Andrea (2007): Weiterbildung als Fahrschein aus der Zone der Prekarität? Ein systematischer Vergleich von Bedingungen und Wirkungen beruflicher Weiterbildung bei Normalarbeitsverhältnissen, prekären Beschäftigungsformen und Arbeitslosigkeit. RatSWD Working Paper 4.

Mitteilungen aus dem SOFI

  • 2016
  • Hense, Andrea (2016): Bedrohung durch Prekarität. Subjektive Wahrnehmung und sozialstrukturelle Ursachen. In: Mitteilungen aus dem SOFI, Jg. 10, Ausgabe 25, S. 13-14.Download – PDF, 1 MB
  • Hense, Andrea; Kuhlmann, Martin (2016): Mixed-Methods-Forschung. Erfahrungen und Perspektiven in der Arbeitsforschung. In: Mitteilungen aus dem SOFI, Jg. 10, Ausgabe 25, S. 11-12.Download – PDF, 1 MB
  • 2015
  • Hense, Andrea; Lehweß-Litzmann, René; Leßmann, Ortrud (2015): Mini-Konferenz des Verbunds soeb 3 auf der SASE-Jahrestagung in London: Verschiedene Möglichkeiten zur Messung von Ungleichheit im Vergleich. In: Mitteilungen aus dem SOFI, Jg. 9, Ausgabe 23, S. 17.Download – PDF, 1 MB

Weitere Publikationen

  • Hense, Andrea und Christoph Lammers (Hrsg.) (2006): Internationalisierung von sozialer Ungleichheit und Armutsbekämpfung. Beiträge des Trierer Kolloquiums Zukunft „Europa vor globalen Herausforderungen". Trier: Schriftenreihe des Zentrums für Europäische Studien, 59.
  • Lammers, Christoph und Andrea Hense (Hrsg.) (2005): Bildung und Sprache im Zeitalter der Globalisierung. Beiträge des Trierer Kolloquiums Zukunft „Europa vor globalen Herausforderungen". Trier: Schriftenreihe des Zentrums für Europäische Studien, 58.
  • Lammers, Christoph und Andrea Hense (Hrsg.) (2005): Internationale Finanz- und Wirtschaftsbeziehungen. Beiträge des Trierer Kolloquiums Zukunft „Europa vor globalen Herausforderungen". Trier: Schriftenreihe des Zentrums für Europäische Studien, 57.

Veranstaltungen

    Vorträge

    International

    • 14.09.2016 „How to deal with convergent, complementary, and divergent findings in mixed methods research?” (mit Franziska Schork und Tobias Gebel), International Conference on Social Science Methodology, RC33 (ISA), Leicester, Großbritannien
    • 05.08.2016 „Causal Interpretations in Mixed Methods Research: Advantages and Challenges”, Conference of the Mixed Methods International Research Association, Durham, Großbritannien
    • 12.07.2016 „Explaining the Emergence of Self-Perceived Precarity”, ISA Forum of Sociology, Wien, Österreich
    • 02.10.2015 „Prekarität als Chiffre für die neue soziale Frage im gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Diskurs“, Österreichischer Soziologie Kongress, Innsbruck, Österreich
    • 01.10.2015 „Inwiefern ist die Untersuchung der prekären Gesellschaft selbst prekär?”, Österreichischer Soziologie Kongress, Innsbruck, Österreich
    • 17.07.2015 „Problems and solutions of a mixed methods study that analyzes recalls” (mit Tobias Gebel, Franziska Schork), Conference of the European Survey Research Association, Reykjavik, Island
    • 16.07.2015 „Advantages of a complementary and development research design to analyze temporary layoffs” (mit Tobias Gebel, Franziska Schork), Conference of the European Survey Research Association, Reykjavik, Island
    • 03.07.2015 „Measuring and Explaining Self-Perceived Employment Risks”, Society for the Advancement of Socio-Economics, LSE, London, Großbritannien
    • 28.05.2015 „Who is temporarily excluded from employing organizations?”, RC 28 (Research Committee on Social Stratification and Mobility, ISA), Tilburg University, Niederlande
    • 02.04.2015 „Determinants and Inequality Effects of Temporary Layoffs“,UMASS Amherst, USA
    • 28.03.2015 „Temporary layoffs: Opportunity hording or exploitation?”, Annual Meeting of the Southern Sociological Society, New Orleans, USA
    • 09.02.2015 „Temporary layoffs and cumulative (dis)advantages: Different perspectives on inequality", International Mixed Methods Conference, ZIF, Bielefeld
    • 25.09.2014 „A socio-structural explanatory model of self-perceived employment risks", European Consortium for Sociological Research (ECSR) Conference, WZB, Humboldt University, Berlin
    • 11.09.2014 „Temporary layoffs: new issue for social and employment policy?”, Industrial Relations in Europe Conference (IREC), Dublin, Irland
    • 30.08.2013 „Rent Production: A Mechanism that Explains Wage Inequalities in Flexibilized Labor Markets” (mit Susanne Edler), European Sociological Association (ESA) Conference 2013, Turin, Italien
    • 29.08.2013 „Socio-structural Determinants of Self-perceived Job and Income Risks”, European Sociological Association (ESA) Conference, Turin, Italien
    • 13.08.2013 „How Rent-seeking Reemployment Decisions Generate Wage Inequalities” (mit Susanne Edler), Annual Meeting of the American Sociological Association 2013, New York, USA
    • 10.08.2013 „Excluding Inclusion at the Workplace: A Transaction Cost Approach to Temporary Layoffs”, Annual Meeting of the American Sociological Association, New York, USA
    • 28.06.2013 „Heterogenitäten und Ungleichheiten in Organisationen“, Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Soziologie, Bern, Schweiz
    • 27.06.2013 „Sozialstrukturelle Bedingungen der subjektiven Wahrnehmung von Job- und Einkommensverlustrisiken“, Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Soziologie, Bern, Schweiz
    • 13.08.2012 „Firm-specific Determinants of Temporary Layoffs: A Specific Discontinuous Employment Relationship”, RC 28 (Research Committee on Social Stratification and Mobility, ISA), University of Virginia, Charlottesville, USA
    • 28.06.2012 „Temporary layoffs: A firm-specific strategy for increased flexibility in Germany?”, Society for the Advancement of Socio-Economics, MIT, Cambridge, USA
    • 11.07.2010 „Temporary layoffs: A "new" strategy for increased flexibility in Germany?”, ISA World Congress of Sociology, Göteborg, Schweden
    • 17.07.2009 „Self-perceived job and income insecurity“, Society for the Advancement of Socio-Economics, Paris, Frankreich
    • 14.12.2007 „Arranged Marriages in Germany: Inside Perspectives of Muslim Marriage Traditions“ (mit Marén Schorch), EAPS Working Group „The Anthropological Demography of Europe“, Institut National d’Etude Démographiques, Paris, Frankreich
    • 19.10.2007 „Wer organisiert berufliche Weiterbildung für atypisch Beschäftigte?“, AKempor, Wirtschaftsuniversität Wien, Österreich
    • 28.05.2007 „Migrants and ethnic minorities in Germany: The development of social inequality and segregation”, Akademie der Wissenschaften, Sibiu, Rumänien

     

    National

    • 02.03.2017 „Theoretische Ansätze zur sozialen Erklärung selbst wahrgenommener Prekarität“, Tagung „Prekarisierung Unbound? Zum gegenwärtigen Stand der Prekarisierungsforschung aus interdisziplinärer Perspektive“, Humboldt-Universität zu Berlin
    • 11.11.2016 „Mixed Methods in der Organisationsforschung“ (mit Franziska Schork), For-schungskolloquium am SOFI, Göttingen
    • 30.09.2016 „Methodologische Grenzziehungen in der Arbeitsforschung: Erfahrungen und Perspektiven methodenintegrativer Ansätze“ (mit Martin Kuhlmann), Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Bamberg
    • 27.09.2016 „Subjektive Wahrnehmung von potenzieller Ausgrenzung und ihre sozialstrukturellen Ursachen“, Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Bamberg
    • 19.11.2015 „Flexibilisierungsstrategien von Organisationen am Beispiel der zeitweisen Entlassung von Arbeitnehmer/innen“ (mit Tobias Gebel und Franziska Schork), Jahrestagung des AKempor, Lüneburg
    • 05.10.2015 „Wahrnehmung der eigenen Prekarität: Grundlagen einer Theorie zur sozialen Erklärung von Ungleichheitswahrnehmungen“, Herbsttagung der Sektion „Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse“, Bremen
    • 04.12.2014 „Teilhabe messen? Methodik und Empirie. Prekarität von Beschäftigung", Zweites Werkstattgespräch des soeb-Verbunds, Göttingen
    • 08.10.2014 „Sozialstaatliche Ursachen wahrgenommener Erwerbsprekarität", Sektion Sozialpolitik, Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Trier
    • 07.10.2014 „Führt die Bewältigung konjunktureller Krisen anhand von Recalls zu persönlichen Krisen?" (mit Daniela Schiek und Susanne Edler), Sektion Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse, Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Trier
    • 19.10.2012 „Discontinuous Employment in the Same Company: Firm-specific Determinants“, IAB, Nürnberg
    • 21.09.2012 „Individual Determinants of Recalls”, Opening Conference of the SFB 882, Bielefeld
    • 25.05.2010 „Einkommens- und Beschäftigungsunsicherheit: Panelanalysen zur subjektiven Prekaritätswahrnehmung, Universität Göttingen
    • 22.04.2010 „Recalls als neue betriebliche Flexibilisierngsstrategie: Zähldatenbasierte Panelanalysen mit IAB-Daten”, Drittes Werkstattgespräch „Erwerbsteilhabe: Beschäftigungssystem und betriebliche Produktionsmodelle“, SOFI, Göttingen
    • 16.07.2008 „Prekarisierung im Wandel der Erwerbsarbeit“, Universität Leipzig
    • 01.07.2008 „Betriebliche Beschäftigungspolitik in flexiblen Arbeitsmärkten: Zähldatenbasierte Panelanalysen zum Einsatz von Recalls“, Universität Mainz
    • 12.02.2008 „Weiterbildungschancen in flexiblen Arbeitsmärkten“, WSI, Düsseldorf
    • 13.12.2007 „Privilegien und Barrieren beim Zugang zu beruflicher Weiterbildung“, Tagung „Arbeitsmarkt und Sozialpolitik“ von SAMF, WSI und SFB 580 am WZB, Berlin
    • 16.11.2007 „Arrangierte Ehen: Ursache und Folge verstärkter ethnischer Segregation?“ (mit Markus Gamper), Tagung „Migration und residentielle Mobilität“ der Forschungsgruppe Migremus, Universität Bremen
    • 20.10.2007 „Verlagerung von Arbeitskräften in die Arbeitslosigkeit als „neue“ personalpolitische Flexibilisierungsstrategie?“, DGS-Sektion „Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse“, IAB Nürnberg
    • 27.09.2007 „Arrangierte Ehen: Migrationssoziologische Perspektiven in der Familiensoziologie“ (mit Annette Stürmer), DGS-Sektion Familiensoziologie, Heidelberg
    • 18.07.2007 „Arbeitsmarktforschung aus Sicht einer an Bourdieu orientierten Sozialstrukturanalyse“, Universität Trier
    • 28.06.2007 „Recalls: Eine „neue“ personalpolitische Flexibilisierungsstrategie?“ (mit Stefan Liebig), Universität Duisburg-Essen
    • 15.06.2007 „Berufliche Weiterbildung als nachholendes Integrationsinstrument?“, Tagung „Berufliche Bildung zwischen gesellschaftlicher Integration und Selektion“ von BDS, BIBB und sfs in Bonn
    • 04.05.2007 „Versperrter Zugang zu beruflicher Weiterbildung von atypisch Beschäftigten“, Konferenz „Die soziale Frage am Beginn des 21. Jahrhunderts: Prekarität, Abstieg, Ausgrenzung“, SFB 580 und Hans-Böckler-Stiftung, Jena
    • 26.02.2007 „Wie valide sind Effekte von beruflicher Weiterbildung tatsächlich messbar?“ (mit Katrin Baltes), Sektion Erwachsenenbildung der DGfE, DIE, Bergisch Gladbach
    • 08.12.2006 „Die zeitweise Verlagerung von Arbeitskräften in die Arbeitslosigkeit: Betriebliche Beschäftigungspolitik und die Nutzung sozialer Sicherungssysteme“ (mit Stefan Liebig), IAB, Nürnberg
    • 21.11.2006 „Recalls: Betriebliche und arbeitnehmerische Handlungslogiken dieser Flexibilisierungsstrategie“ (mit Stefan Liebig), Universität Trier
    • 19.06.2006 „Bildung im Erwerbsleben", Universität Trier
    • 18.06.2006 „Bildungskarrieren ins Abseits: Exklusionsmechanismen innerhalb der Weiterbildung", Universität Trier
    • 17.05.2006 „Die soziale Situation von Migrantenkindern in Deutschland", Zivildienstschule Trier
    • 12.05.2006 „Prekäre Arbeit = prekäre Bildung?" (mit Katrin Baltes), Konferenz für Sozial- und Wirtschaftsdaten, Wiesbaden
    • 17.02.2006 „Weiterbildung als Fahrschein aus der Zone der Prekarität?“ (mit Katrin Baltes), Universität Trier

     

    Organisation von Veranstaltungen (Auswahl)

    • Session „Mixed Methods Sampling Procedures: Techniques, Methodological Problems, and Meta‐Inferences”, 7th Conference of the European Survey Research Association, Lissabon, 2017
    • Session „Mixed Methods and the Limits of Social Research”, 7th Conference of the European Survey Research Association, Lissabon, 2017
    • Session „Challenges of Mixed Methods Data Analysis and Interpretation“, International Conference on Social Science Methodology der RC33, Leicester, 2016
    • Ad-hoc-Gruppe „Methodenintegrative Forschung: Theoretische, methodologische und epistemologische Grenzziehungen und praktische Integrationsprobleme“, Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Bamberg, 2016
    • Ad-hoc-Gruppe „Rising tides do not lift all boats: Die Persistenz von Schließungsprozessen bei der Verteilung gesellschaftlicher Wohlfahrt“, Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Bamberg, 2016
    • SASE Mini Conference „Inequality of What? Social Monitoring and the Difficult Choice of Analytical Concepts and an Implementable Metric, LSE, London, 2015
    • International Conference „Beyond methodological dualism: Combining qualitative and quantitative data”, ZIF Universität Bielefeld, 2015
    • Workshops „SOEPcampus@Universität Duisburg-Essen“, 2007-2009
    • Tagungen „Bildung im Erwerbsleben“ und „Weiterbildung als Fahrschein aus der Zone der Prekarität?", Universität Trier, ZUMA, Mannheim, 2006
    • Veranstaltungsreihe „Parallelgesellschaften in Deutschland: Realität oder Fiktion?", Universität Trier
    • Veranstaltungsreihe „Kolloquium Zukunft: Europa vor globalen Herausforderungen“, Universität Trier, 2001-2005