Über unsere Forschung

Seit seiner Gründung 1968 beschäftigt sich das SOFI schwerpunktmäßig mit Problemen der Arbeits-, Industrie- und Berufsbildungssoziologie. Erwerbsarbeit und deren Veränderungsdynamik bildeten das Zentrum der Forschung. Ging es anfangs vor allem um die Wirkungen des technisch-organisatorischen Wandels auf Anforderungsstrukturen, Arbeitsteilung, Qualifikationsentwicklung und Arbeitsbewusstsein in der industriellen Produktion, wurde später zunehmend auch die Entwicklung von Angestelltenarbeit in Industrie und Dienstleistungssektor und somit der „systemische“ Charakter von Rationalisierungsprozessen in den Blick genommen. 

Damit konnte die mit dem Wandel der Arbeit verbundene Ausdifferenzierung von Arbeits-, Berufs- und Interessenorientierungen analysiert werden. Wir gehen nach wie vor davon aus, dass trotz aller Veränderungen die deutsche Gesellschaft eine Erwerbsgesellschaft ist und Erwerbsarbeit die Lebenschancen und persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten von einzelnen und Teilkollektiven prägt. In dem Maße, in dem sich Produktionsstrukturen sowie Produkt- und Arbeitsmärkte dynamisiert haben, wurde allerdings endgültig unabweisbar, dass die Veränderung von Arbeit immer weniger allein über die innerbetrieblichen Prozesse der Rationalisierung angemessen analysierbar ist.  

Forschungsprogramm des SOFI

Regeln zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis

Aktuelle Projekte aus der Forschung

(Berufs-)Bildung, Demografie

Ländermonitor berufliche Bildung 2017

Projektteam:
Prof. Dr. Martin Baethge; Dr. Maria Richter; Stefan Fritzler-Espada (Studentische Hilfskraft; SOFI); Janos Mertin (Studentische Hilfskraft; SOFI); Prof. Dr. Susan Seeber (Georg-August-Universität Göttingen)

Arbeit im Wandel, Innovation und Digitalisierung

Kollaborative Team- und Projektarbeit

Projektteam:
Dr. Peter Kalkowski; Prof. Dr. Berthold Vogel

Demografie, Soziale Ungleichheit, Öffentliche Güter

Sozialmonitoring Flughafen Frankfurt und Region (SFR)

Projektteam:
Dr. Peter Bartelheimer; M.A. Sarah Cronjäger; Jutta Henke (GISS e.V.); Dipl.-Soz. Veronika Philipps; Dr. Tanja Schmidt

Arbeit im Wandel, Globalisierung, Innovation und Digitalisierung, Öffentliche Güter

Branchenanalyse - Die Hafenwirtschaft in internationalen Lieferketten

Projektteam:
Dr. Klaus-Peter Buss

Aktuelle Publikationen aus der Forschung

Zwischen Übergang und Etablierung – Beteiligungsansprüche und Interessenorientierungen jüngerer Erwerbstätiger. Endbericht für die Hans-Böckler-Stiftung. Göttingen/München.

Forschungsbericht

Nies, Sarah; Tullius, Knut (2017)

Soziale Ungleichheit, (Berufs-)Bildung

Gutachten zum Übergang Schule-Beruf in Schleswig-Holstein – unter besonderer Berücksichtigung der Inklusion von Menschen mit Benachteiligungen und Behinderungen. Expertise im Auftrag des Ministeriums für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein, Göttingen.

Forschungsbericht

Baethge, Martin; Buss, Klaus-Peter; Richter, Maria (2017)

Download – PDF, 2 MB
Arbeit im Wandel, Innovation und Digitalisierung

Koordination überbetrieblicher Wissensproduktion - Zum Spannungsverhältnis zwischen Unternehmen und Communities in Open-Source-Projekten mit Unternehmensbeteiligung. In: Arbeit (Zeitschrift für Arbeitsforschung, Arbeitsgestaltung und Arbeitspolitik), 26(1), S. 111-136.

Aufsatz

Feuerstein, Patrick; Hanekop, Heidemarie (2017)

Finanzmarktkapitalismus? Der Einfluss der Finanzialisierung auf Arbeit, Wachstum und Innovation. Frankfurt; New York: Campus.

Herausgeberschaft

Faust, Michael; Kädtler, Jürgen; Wolf, Harald (Hrsg.) (2017)

Die Konstellationen externer Einflussnahme beim börsennotierten Unternehmen. In: Faust, Michael; Kädtler, Jürgen; Wolf, Harald (Hrsg.): Finanzmarktkapitalismus? Der Einfluss der Finanzialisierung auf Arbeit, Wachstum und Innovation. Frankfurt; New York: Campus, S. 269-332.

Aufsatz

Faust, Michael (2017)

Das (nicht nur) finanzialisierte Unternehmen - ein konzeptioneller Vorschlag. In: Faust, Michael; Kädtler, Jürgen; Wolf, Harald (Hrsg.): Finanzmarktkapitalismus? Der Einfluss der Finanzialisierung auf Arbeit, Wachstum und Innovation. Frankfurt; New York: Campus, S.33-100.

Aufsatz

Faust, Michael; Kädtler, Jürgen (2017)

Finanzmarktkapitalismus? Problemaufriss und Einführung. In: Faust, Michael; Kädtler, Jürgen; Wolf, Harald (Hrsg.): Finanzmarktkapitalismus? Der Einfluss der Finanzialisierung auf Arbeit, Wachstum und Innovation. Frankfurt; New York: Campus, S. 9-32.

Aufsatz

Faust, Michael; Kädtler, Jürgen; Wolf, Harald (2017)

Finanzmarktakteure und Innovationen. Wie beobachten und bewerten (Aktien-)Fondsmanager und Analysten die Innovationsfähigkeit von Unternehmen? In: Faust, Michael; Kädtler, Jürgen; Wolf, Harald (Hrsg.): Finanzmarktkapitalismus? Der Einfluss der Finanzialisierung auf Arbeit, Wachstum und Innovation. Frankfurt; New York: Campus; S. 225-268.

Aufsatz

Kädtler, Jürgen; Mautz, Rüdiger; Faust, Michael (2017)

Innovationsarbeit und Finanzialisierung. Zum Arbeits- und Organisationswandel in der industriellen Forschung & Entwicklung. In: Faust, Michael; Kädtler, Jürgen; Wolf, Harald (Hrsg.): Finanzmarktkapitalismus? Der Einfluss der Finanzialisierung auf Arbeit, Wachstum und Innovation. Frankfurt; New York: Campus, S. 361-388.

Aufsatz

Wolf, Harald (2017)

Wie das Rentensystem Erwerbsbiografien würdigt. In: Forschungsverbund Sozioökonomische Berichterstattung (Hrsg.): Berichterstattung zur sozioökonomischen Entwicklung in Deutschland. Exklusive Teilhabe - ungenutzte Chancen. Dritter Bericht. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag (wbv). Kapitel 16.

Aufsatz

Söhn, Janina; Mika, Tatjana (2017)