Kontakt

Porträtfoto Martin Kuhlmann
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Koordination des Forschungsschwerpunkts "Arbeit im Wandel"

Tel. +49 (0)551-52205-25
Fax +49 (0)551-52205-88

Soziologisches Forschungsinstitut Göttingen (SOFI)
an der Georg-August-Universität
Friedländer Weg 31
37085 Göttingen

E-Mail:
martin.kuhlmann[at]sofi.uni-goettingen.de

Biographie

  • geb. 1963
  • 1982-1990 Studium der Soziologie, Kommunikationswissenschaften und Skandinavischen Philologie in Göttingen und Uppsala, Schweden
  • 1985-1990 versch. Tätigkeiten als stud. und wiss. Hilfskraft im Rahmen von Lehrveranstaltungen und Forschungsprojekten
  • 1990-1991 wiss. Mitarbeiter am SOFI
  • 1991-1996 wiss. Mitarbeiter am Soziologischen Seminar der Universität Göttingen
  • seit 1997 wiss. Mitarbeiter am SOFI

Veröffentlichungen

Monographien

Herausgeberschaften

Forschungsberichte

  • 2016
  • Igelsböck, Judith; Koprax, Irina; Kuhlmann, Martin; Link, Karin; Zierler, Clemens (2016): Bestandsaufnahme Arbeitspolitik in Oberösterreich. Herausforderungen und Perspektiven der Arbeitswelt im Kontext von Industrie 4.0 und veränderten Marktanforderungen, Linz: Institut für Arbeitsforschung und Arbeitspolitik an der Johannes Kepler Universität Linz (IAA).
  • 2015
  • Kuhlmann, Martin; Sperling, Hans Joachim (2015): Der Niedersachsen-Weg. Abschlussbericht zum Projekt „Begleitforschung zur Umsetzung des Entgelt-Rahmentarifvertrages (ERA-TV) im Tarifgebiet Niedersachsen“, Göttingen: SOFI.
  • 2011
  • Wolf, Harald; Kuhlmann, Martin; Wittemann, Klaus Peter; Baethge, Martin (2011): Kurzexpertise „Arbeitsberichterstattung“, Göttingen.
  • Baethge, Martin; Kuhlmann, Martin (2011): Thematische Schwerpunkte und Beispielindikatoren für eine Arbeitsberichterstattung, Göttingen.
  • 2008
  • Kuhlmann, Martin (2008): Innovative Arbeitspolitik im Angestelltenbereich: Der Fall Auto5000, Forschungsbericht. Göttingen 2008.
  • 2003
  • Balzert, Sonja; Kuhlmann, Martin; Sperling, Hans Joachim (2003): Konzepte innovativer Arbeitspolitik. Good-Practice-Beispiele aus vier Branchen. Abschlussbericht. Göttingen.
  • Schumann, Michael; Kuhlmann, Martin; Sanders, Frauke; Sperling, Hans Joachim (2003): VW-Projekt 5000x5000 - auf Erfolgsspur. Sozialwissenschaftliche Begleitforschung zieht Bilanz. Zwischenbericht. Göttingen.Download – PDF, 141 KB

Working Papers

  • 2013
  • Kuhlmann, Martin; Paul, Gerd (2013): Alters- und alternsgerechtes Arbeiten. Vertiefende Auswertung der IG Metall Beschäftigtenbefragung 2013. Arbeitspapier, SOFI Göttingen.
  • Kuhlmann, Martin; Paul, Gerd (2013): Weiterbildung und berufliche Entwicklung. Vertiefende Auswertung der IG Metall Beschäftigtenbefragung 2013. Arbeitspapier, SOFI Göttingen.
  • 2010
  • Menrad, Martin; Wallner, Thomas; Kuhlmann, Martin; Heil, Barbara (2010): Literaturbericht und Konzeptpapier: „Organisatorische Agilität“. Entwurf eines Forschungskonzeptes zum Projekt: „Agilitätsrelevante Ausprägungen Innovativer Arbeitspolitik“, FH-Oberösterreich, SOFI Göttingen: Arbeitspapier.

Aufsätze

  • 2016
  • Kuhlmann, Martin (2016): Gestaltung der digitalen Transformation. Warum Führungskräfte sich und ihre Mitarbeiter aktiv beteiligen sollten, in: Personalführung, Jg. 49, Nr. 6, S. 32-37.
  • Heil, Barbara; Kuhlmann, Martin (2016): „Die da oben, wir hier unten“ ‐ Arbeits‐ und Betriebsverständnis von Industriearbeitern. In: WSI-Mitteilungen 7/2016, Schwerpunktheft „Gerechtigkeitsansprüche und Arbeitnehmerbewusstsein heute – neue Ansätze, neue Befunde“, S. 521‐529.
  • 2015
  • Kuhlmann, Martin; Schumann, Michael (2015): "Digitalisierung fordert Demokratisierung der Arbeitswelt heraus". In: Reiner Hoffmann, Claudia Bogedan (Hrsg.): Arbeit der Zukunft. Möglichkeiten nutzen – Grenzen setzen, Frankfurt/Main: Campus, S. 122-140.
  • Kuhlmann, Martin (2015): Arbeit in der Industrie 4.0 – wachsender arbeitspolitischer Gestaltungsbedarf, in: MC-report 2/2015 (Sept.), S. 6-7.
  • Kuhlmann, Martin (2015): Beteiligung in der Beschäftigtenbefragung 2013, in: Detlef Wetzel (Hg.): Beteiligen und Mitbestimmen. Für eine lebendige Demokratie in Wirtschaft und Gesellschaft, Hamburg: VSA, S. 60-63.
  • Zierler, Clemens; Kuhlmann, Martin; Igelsböck, Judith (2015): Wie arbeiten wir nach der vierten industriellen Revolution?, in: Personalmanager, 2015, Nr. 6, S. 26-28.
  • 2014
  • Buss, Klaus-Peter; Kuhlmann, Martin (2014): Alter(n)sgerechte Arbeitspolitik: Anforderungen aus Sicht der Beschäftigten. In: Schröder, Lothar; Urban, Hans-Jürgen (Hrsg.): Gute Arbeit. Ausgabe 2014. Profile prekärer Arbeit – Arbeitspolitik von unten. Frankfurt/Main (Bund-Verlag), S. 167-182.
  • Diers, Michael; Kuhlmann, Martin; Leh, Almut (2014): Mit Interviews arbeiten. Interdisziplinäre Podiumsdiskussion über Interviews in den Wissenschaften, in: Torsten Hoffmann, Gerhard Kaiser (Hg.) (2014): Echt inszeniert. Interviews in Literatur und Literaturbetrieb. Paderborn (Fink).
  • Buss, Klaus-Peter; Kuhlmann, Martin (2014): Nicht im Alltagsgeschäft stecken bleiben. Wie HR Strategien für Arbeit und Organisation entwickeln kann (Interview). In: Personalführung, Jg. 47, Nr. 8, S. 28-33.
  • Heil, Barbara; Kuhlmann, Martin; Menrad, Martin (2014): Perspektiven der Gestaltung von Produktionssystemen. Konzeptionelle Überlegungen und Fallstudienbefunde. In: Engelhardt-Nowitzki, Corinna; Blahota, Johannes (Hrsg.): Forschungsinitiative AGTIL 2014. Beiträge zur Stärkung der Veränderungsfähigkeit von Unternehmen. Aachen (Shaker Verlag), S. 54-72.
  • Kuhlmann, Martin (2014): Warum Arbeitsgestaltung wichtig ist und worum es dabei geht. In: Gegenblende – Das gewerkschaftliche Debattenmagazin, Ausgabe 26, März/April 2014, S. 102-111 (Mi., 9. April 2014).
  • Kuhlmann, Martin (2014): Warum Arbeitsgestaltung wichtig ist und worum es dabei geht. In: Gute Arbeit (überarbeitete und ergänzte Version), Jg. 26, Nr. 8-9, S. 17-20.
  • 2013
  • Buss, Klaus-Peter; Kuhlmann, Martin (2013): Akteure und Akteurskonstellationen alter(n)sgerechter Arbeitspolitik. In: WSI Mitteilungen, Jahrgang 66, Nr. 5, S. 350-359.
  • Buss, Klaus-Peter; Kuhlmann, Martin (2013): Betriebliche Akteure und die Umsetzung alter(n)sgerechter Arbeitspolitiken. In: Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (GfA) (Hrsg.) (2013): Chancen durch Arbeits-, Produkt- und Systemgestaltung - Zukunftsfähigkeit für Produktions- und Dienstleistungsunternehmen. Bericht zum 59. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft vom 27. Februar bis 01. März 2013. Dortmund (GfA-Press), S. 831-834.
  • 2012
  • Kuhlmann, Martin (2012): Buchbesprechung: „Schröder, Lothar; Urban, Hans-Jürgen (Hrsg.): Gute Arbeit. Ausgabe 2011. Folgen der Krise, Arbeitsintensivierung, Restrukturierung.“. In: WSI Mitteilungen, Jg. 65, Nr. 2, S. 157f.
  • Kuhlmann, Martin; Schumann, Michael (2012): Fachkräftesicherung im demografischen Wandel – der Beitrag der Arbeitspolitik. In: Zehrfeld, W. Axel (Hrsg.): Fachkräftesicherung. Situation – Handlungsfelder – Lösungen. Frankfurt/Main (Frankfurter Allgemeine Buch), S. 221-232.
  • 2011
  • Kuhlmann, Martin; Schmidt, Werner (2011): Materielle Interessen und soziale Anerkennung. Die ERA Umsetzung aus Sicht der Beschäftigten und Betriebsräte. In: Brandl, Sebastian; Wagner, Hilde (Hrsg.): Ein „Meilenstein der Tarifpolitik“ wird besichtigt. Die Entgeltrahmentarifverträge in der Metall- und Elektroindustrie: Erfahrungen – Resultate – Auseinandersetzungen. Berlin (edition sigma), S. 51-82.
  • 2010
  • Kuhlmann, Martin; Schumann, Michael (2010): Einschätzungen zum Forschungsstand Bewusstseinsforschung (»Wahrnehmungsmuster und Bewusstseinsformen«). In: Beiträge zur Arbeitspolitik und Arbeitsforschung. Handlungsfelder, Forschungsstände, Aufgaben. Hrsg. vom IG-Metall Vorstand, Frankfurt am Main 2010, S. 51-56.
  • Kuhlmann, Martin; Schumann, Michael (2010): Einschätzungen zum Forschungsstand im Bereich Arbeitsgestaltung. In: Beiträge zur Arbeitspolitik und Arbeitsforschung. Handlungsfelder, Forschungsstände, Aufgaben. Hrsg. vom IG-Metall Vorstand, Frankfurt am Main 2010, S. 51-56.
  • Kuhlmann, Martin; Schumann, Michael (2010): Einschätzungen zum Forschungsstand im Bereich Industrielle Beziehungen (»Arbeitskonflikte und Interessenpolitik«). In: Beiträge zur Arbeitspolitik und Arbeitsforschung. Handlungsfelder, Forschungsstände, Aufgaben. Hrsg. vom IG-Metall Vorstand, Frankfurt am Main 2010, S. 57-61.
  • Bahnmüller, Reinhard; Kuhlmann, Martin; Schmidt, Werner; Sperling, Hans Joachim (2010): Erosion, Erneuerung, Umnutzung: Arbeitgeberverbände und ihr Umgang mit dem Flächentarifvertrag am Beispiel der ERA-Einführung in der Metall- und Elektroindustrie. In: Industrielle Beziehungen, Jg. 17, Heft 3, S. 241-260.
  • Kuhlmann, Martin (2010): Halten und Entfalten. Entwicklungslinien und Perspektiven betrieblicher Leistungspolitik. In: Schwitzer, Helga; Ohl, Kay; Rohnert, Richard; Wagner, Hilde (Hrsg.): Zeit, dass wir was drehen! Perspektiven der Arbeitszeit- und Leistungspolitik. Hamburg (VSA Verlag), S. 63-83.
  • Wittemann, Klaus Peter; Kuhlmann, Martin; Schumann, Michael (2010): SOFI-Fallstudien-Ansatz im Wandel. Exemplarische Empirie zur Entwicklung von Industriearbeit. In: Pongratz, Hans J.; Trinczek, Rainer (Hrsg.): Industriesoziologische Fallstudien. Berlin (edition sigma), S. 73-117.
  • 2009
  • Kuhlmann, Martin; Sperling, Hans Joachim (2009): Der Niedersachsen-Weg - Tarifregelungen, Einführungsprozesse und Wirkungen des ERA. In: WSI-Mitteilungen, Jg. 62, Nr. 3/2009, S. 127-135.
  • Bahnmüller, Reinhard; Kuhlmann, Martin; Schmidt, Werner; Sperling, Hans Joachim (2009): Erosion, Erneuerung, Umnutzung: Arbeitgeberverbände und ihr Umgang mit dem Flächentarifvertrag am Beispiel der Reform der Entgeltrahmenabkommen und deren Umsetzung in der Metall- und Elektroindustrie. (Beitrag zur GIRA-Jahrestagung 2009 in Erlangen).
  • Kuhlmann, Martin (2009): Perspektiven der Arbeitspolitik nach der Krise: Entwicklungslinien und Handlungsbedingungen. In: WSI Mitteilungen, Jg. 62, Nr. 12, S. 675 - 682.
  • 2008
  • Schumann, Michael; Kuhlmann, Martin; Sperling, Hans Joachim (2008): Auto 5.000: estratégia de sucesso dependente do caminho. In: Dal Rosso, Sadi; Abreu Sá Fortes, José Augusto (Hrsg.): Condicoes de trabalho ni limiar de sécolo XXI. Brasilia (Epocca), S. 135-138.
  • Kuhlmann, Martin (2008): Krise der Industriesoziologie – Themenfelder einer Debatte. In: Huchler, Norbert (Hrsg.): Ein Fach wird vermessen. Positionen zur Zukunft der Disziplin Arbeits- und Industriesoziologie, Berlin (edition sigma), S. 107-132.
  • Schumann, Michael; Kuhlmann, Martin; Sperling, Hans Joachim (2008): Zwischen Toyota und Tradition: Das VW-Projekt "Auto 5000" als mitbestimmungsjustierte Unternehmenskultur. In: Benthien, Rainer; Brinkmann, Ulrich (Hrsg.): Unternehmenskultur und Mitbestimmung. Betriebliche Integration zwischen Konsens und Konflikt. Frankfurt/Main (Campus), S. 243-258.
  • 2007
  • Schumann, Michael; Kuhlmann, Martin; Sperling, Hans Joachim (2007): Auto 5000 - Pfadabhängige Erfolgsstrategie. In: Mitbestimmung 5/2007, S. 16-19.
  • Kuhlmann, Martin (2007): Jenseits von Gruppenarbeit - Perspektiven der Arbeitspolitik. In: Gerd Peter (Hrsg.): Grenzkonflikte der Arbeit. Die Herausforderung einer europäischen Arbeitspolitik, Hamburg: VSA, S. 129-143.
  • 2006
  • Kuhlmann, Martin (2006): Innovative Arbeitspolitik in der Automobilindustrie. In: Pries, Ludger; Bosowski, Christian (Hrsg.): Europäische Automobilindustrie am Scheideweg. Harte globale Herausforderungen und weiche lokale Erfolgsfaktoren, München (Rainer Hampp Verlag), S. 139-156.
  • Kuhlmann, Martin (2006): Innovative Arbeitspolitik: Ansatzpunkte und Wirkungen. In: Huber, Berthold; Burkhard Oliver; Wagner, Hilde (Hrsg.): Perspektiven der Tarifpolitik. Im Spannungsfeld von Fläche und Betrieb, Hamburg (VSA Verlag), S. 196-212.
  • Schumann, Michael; Kuhlmann, Martin; Sanders, Frauke; Sperling, Hans Joachim (2006): Vom Risiko- zum Vorzeigeprojekt: Auto 5000 bei Volkswagen. In: WSI-Mitteilungen 6/2006, S. 299-306.
  • 2005
  • Schumann, Michael; Kuhlmann, Martin; Sanders, Frauke; Sperling, Hans Joachim (2005): Anti-Tayloristic Model of Factory Organization Auto 5000 at Volkswagen, In: La Lettre du GERPISA, No. 182, S. 9-12.
  • Schumann, Michael; Kuhlmann, Martin; Sanders, Frauke; Sperling, Hans Joachim (2005): Anti-tayloristisches Fabrikmodell - Auto 5000 bei Volkswagen. In: WSI-Mitteilungen 1/2005, S. 3-10.Download – PDF, 150 KB
  • Schumann, Michael; Kuhlmann, Martin; Sanders, Frauke; Sperling, Hans Joachim (2005): Auto 5000 - Eine Kampfansage an veraltete Fabrikgestaltung. In: Pries, L.; Herwig, M. (Hrsg.): Deutsche Autoproduktion im globalen Wandel - Altindustrie im Rückwärtsgang oder Hightech-Branche mit Zukunft? Berlin (edition sigma). S. 147-165.
  • 2004
  • Kuhlmann, Martin (2004): Germania: E ora, dove andranno a ballare il tango? Sindacati e associazioni imprenditoriali fra crisi e continuità. In: Baglioni, Mirella (a cura di): Rinnovare le Relazioni industriali. I sindacati europei tra dialogo e partnership sociale. Milano, S. 154-173.
  • Kuhlmann, Martin (2004): Where Now for the German Tango Partners? In: Huzzard, Tony; Gregory, Denis; Scott, Regan (eds.): Strategic Unionism and Partnership: Boxing or Dancing? Basingstoke (Palgrave Macmillan), S.125-141.
  • Kuhlmann, Martin (2004): Work Organisation in Germany: A Case Study of Boxing and Dancing. In: Huzzard, Tony; Gregory, Denis; Scott, Regan (eds.): Strategic Unionism and Partnership: Boxing or Dancing? Basingstoke (Palgrave Macmillan), S.337-342.
  • 2002
  • Kuhlmann, Martin (2002): Beobachtungsinterview. In: Kühl, Stefan; Strodtholz, Petra (Hrsg.): Methoden der Organisationsforschung. Reinbek (Rowohlt), S. 103-138.
  • Kuhlmann, Martin (2002): Group Work and Democracy. In: Docherty, Peter; Forslin, Jan; Shani, Rami (Hrsg.): Creating Sustainable Work Systems: Emerging Perspectives and Practice. London (Routledge), S. 126-138.
  • 2001
  • Schumann, Michael; Kuhlmann, Martin (2001): Gruppenarbeit und Identität: Arbeiterbewusstsein im Wandel. In: Personalführung 12/2001. S. 84-91.
  • Schumann, Michael; Kuhlmann, Martin (2001): Que rest-t-il de la solidarité ouvrière? In: Ethnologie francaise, Jg. 31, Nr. 3, S. 477-491.
  • Kuhlmann, Martin (2001): Reorganisation der Produktionsarbeit in der Automobilindustrie: Entwicklungslinien und Arbeitsfolgen. In: Werner Dostal, Peter Kupka (Hrsg.): Globalisierung, veränderte Arbeitsorganisation und Berufswandel. Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (BeitrAB) 240. Nürnberg. S. 47-79.
  • Schumann, Michael; Kuhlmann, Martin (2001): Was bleibt von der Arbeitersolidarität? Zum Arbeits- und Betriebsverständnis bei innovativer Arbeitspolitik. In: Dostal, Werner; Kupka, Peter(Hrsg.): Globalisierung, veränderte Arbeitsorganisation und Berufswandel. Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (BeitrAB) 240. Nürnberg. S. 269-291.
  • Kuhlmann, Martin; Schumann, Michael (2001): What´s Left of Workers´ Solidarity? Workplace Innovation and Workers´ Attitudes Toward the Firm. In: Steven Vallas (Hrsg.): The Transformation of Work (Research in the Sociology of Work, Volume 10), Oxford: Elsevier Scince/JAI, S. 189-215.
  • 2000
  • Kuhlmann, Martin; Schumann, Michael (2000): Was bleibt von der Arbeitersolidarität? Zum Arbeits- und Betriebsverständnis bei innovativer Arbeitspolitik. In: WSI-Mitteilungen 1/2000. S. 18-27.
  • 1999
  • Gerst, Detlef; Hardwig, Thomas; Kuhlmann, Martin; Schumann, Michael (1999): Group Work in the German Automobile Industry - The Case of Mercedes- Benz, in: Durand, J.P.; Stewart, P.; Castillo, J.-J. (Eds.): Teamwork in the Automobile Industry - Radical Change or Passing Fashion? Basinstoke (Macmillan). S. 366-394. Übersetzt in französisch: Le travail en groupe dans quatre Ateliers de Mercedes-Benz. In: Durand, J.-P.; Stewart, P.; Castillo, J.-J. (Eds.): L`Avenir du travail á la Chaine - Une comparaison internationale dans l´industrie automobile. Paris: La Découverte. S. 327-352.
  • 1998
  • Kuhlmann, Martin (1998): Arbeitspolitische Alternativen in der Automobilindustrie, in: Fricke, Werner (Hrsg.): Innovationen in Technik, Wissenschaft und Gesellschaft. Düsseldorf. S. 243-261.
  • Kuhlmann, Martin (1998): Industriesoziologie zwischen kritischer Wissenschaft und unternehmensbezogener Beratung? Erfahrungen mit unternehmensfinanzierten Evaluationsstudien, in: Minssen, Heiner (Hrsg.): Organisationsberatung - Industriesoziologie als Gestaltungswissenschaft? Beiträge zur Frühjahrstagung 1998 der DGS-Sektion "Industrie- und Betriebssoziologie", Bochum: Ruhr Universität Bochum Lehrstuhl für Arbeitsorganisation und Arbeitsgestaltung, Diskussionspapier Nr. 98 - 13, S. 100-113.
  • Gerst, Detlef; Kuhlmann, Martin (1998): Unternehmensfinanzierte Sozialforschung - Erfahrungen im Rahmen einer Evaluation von Gruppenarbeitsprojekten, in: Howaldt, Jürgen; Kopp, Ralf (Hrsg.): Sozialwissenschaftliche Organisationsberatung. Berlin (Edition Sigma). S. 251-271.
  • 1997
  • Kuhlmann, Martin; Schumann, Michael (1997): Patterns of Work Organization in the German Automobile Industry, in: Shimokawa, K.; Fujimoto, T.; Jürgens, U. (Hrsg.): Transforming Auto Assembly - International Experiences with Automation and Work Organization. Berlin (Springer Verlag). S. 289-304.
  • 1996
  • Kuhlmann, Martin (1996): Erfahrungen mit neuen Arbeitsformen in der Automobilindustrie: Bedingungen strukturinnovativer Gruppenarbeit, in: Bahnmüller, R./Salm, R. (Hrsg.): Intelligenter, nicht härter arbeiten? Gruppenarbeit und betriebliche Gestaltungspolitik. Hamburg (VSA-Verlag). S. 112-139.
  • 1995
  • Schumann, Michael; Baethge-Kinsky, Volker; Kuhlmann, Martin; Kurz, Constanze; Neumann, Uwe (1995): New Production Concepts and Changes in the Nature of Work, in: Littek, Wolfgang; Charles, Tony (Ed.): The New Division of Labour. Emerging Forms of Work Organisation in International Perspective. Berlin/New York.
  • Kuhlmann, Martin; Kurz, Constanze (1995): Strukturwandel der Arbeit? Betriebliche Reorganisation und die Bedeutung sozialer Strukturen? In: Sahner, H.; Schwendtner, S. (Hrsg.): 27. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Soziologie. Gesellschaften im Umbruch. Opladen. S. 157-162.
  • 1994
  • Gerst, Detlef; Hardwig, Thomas; Kuhlmann, Martin; Schumann, Michael (1994): Gruppenarbeit in der betrieblichen Erprobung - ein "Modell" kristallisiert sich heraus. In: angewandte Arbeitswissenschaft, 20. Jg., H. 142, S. 5-30.
  • Voskamp, Ulrich; Wittke, Volker; Kuhlmann, Martin (1994): Manufacturing Strategies and the Reorganization of Work in the (West)German Electronic Industry: Their Impact on Industrial Relations. In: ISVET-SOFI (Eds.): New Work Organisation and Industrial Relations in the German Industry. Milano.
  • Kuhlmann, Martin; Kurz, Constanze (1994): New Work Structures and Industrial Relation in the German Automobile Industry, in: ISVET-SOFI (Ed.): New Work-Organisation and Industrial Relations in the German Industry. Milano.
  • Schumann, Michael; Baethge-Kinsky, Volker; Kuhlmann, Martin; Kurz, Constanze; Neumann, Uwe (1994): Rationalisierung im Übergang. Neue Befunde der Industriesoziologie zum Wandel der Produktionskonzepte und Arbeitsstrukturen, in: WSI-Mitteilungen, Heft 7.
  • 1993
  • Schumann, Michael; Baethge-Kinsky, Volker; Kuhlmann, Martin; Kurz, Constanze; Neumann, Uwe (1993): Der Wandel der Produktionsarbeit im Zugriff neuer Produktionskonzepte, in: Soziale Welt: Umbrüche gesellschaftlicher Arbeit, Sonderband 9.

Handbuch- und Lexikonartikel

  • 2013
  • Kuhlmann, Martin (2013): Arbeitspolitik. In: Hirsch-Kreinsen, Hartmut; Minssen, Heiner (Hrsg.): Lexikon der Arbeits- und Industriesoziologie. Berlin (editon sigma), S. 89-95.
  • Kuhlmann, Martin (2013): Neue Produktionskonzepte/innovative Arbeitspolitik. In: Hirsch-Kreinsen, Hartmut; Minssen, Heiner (Hrsg.): Lexikon der Arbeits- und Industriesoziologie. Berlin (editon sigma), S. 358-364.
  • 2009
  • Kuhlmann, Martin (2009): Beobachtungsinterview. In: Kühl, Stefan; Strodtholz, Petra; Taffertshofer, Andreas (Hrsg.): Handbuch Methoden der Organisationsforschung. Quantitative und Qualitative Methoden, Wiesbaden: VS Verlag, S. 78-99.

Rezensionen

  • 2014
  • Kuhlmann, Martin (2014): Buchbesprechung: „Hartmut Meine; Hilde Wagner (Hrsg.): Handbuch Arbeitszeiten. Manteltarifverträge im Betrieb, Bund-Verlag 2014.“. In: WSI Mitteilungen, Jg. 67, Nr. 6, S. 491-492.

Mitteilungen aus dem SOFI

  • 2016
  • Buss, Klaus-Peter; Kuhlmann, Martin; Tullius, Knut (2016): Flüchtlinge – eine Antwort auf den demografischen Wandel? In: Mitteilungen aus dem SOFI, Jg. 10, Ausgabe 24, S. 13.Download – PDF, 1 MB
  • Hense, Andrea; Kuhlmann, Martin (2016): Mixed-Methods-Forschung. Erfahrungen und Perspektiven in der Arbeitsforschung. In: Mitteilungen aus dem SOFI, Jg. 10, Ausgabe 25, S. 11-12.Download – PDF, 1 MB
  • 2015
  • Kuhlmann, Martin (2015): Arbeit in der Industrie 4.0 – wachsender arbeitspolitischer Gestaltungsbedarf. In: Mitteilungen aus dem SOFI, Jg. 9, Ausgabe 23, S. 1-5.Download – PDF, 1 MB
  • 2014
  • Kuhlmann, Martin ; Laskowski, Wolfgang; Wallner, Thomas (2014): „Ich bin hier die Schnittstelle“ – Charakteristika von Lieferkettenarbeit. In: Mitteilungen aus dem SOFI, Jg. 8, Nr. 21 (Sept. 2014), S. 9-11.Download – PDF, 1 MB
  • 2013
  • Heil, Barbara; Kuhlmann, Martin (2013): Produktionssysteme sind gestaltbar. Von Lean Production zu Produktionssystemen: analytische Perspektiven und eine Fallstudie. In: Mitteilungen aus dem SOFI, Juli 2013, Jahrgang 7, Ausgabe 18, S. 1-5.Download – PDF, 763 KB
  • 2012
  • Buss, Klaus-Peter; Kuhlmann, Martin (2012): Alter(n)sgerechte Arbeitspolitik: betriebliche Problemlagen und Akteurskonstellationen. In: Mitteilungen aus dem SOFI, Okt. 2012, Jahrgang 6, Ausgabe 15, S. 6-9.Download – PDF, 565 KB
  • 2010
  • Kuhlmann, Martin (2010): Ergebnisse explorativer Interviews mit Betriebsräten der Automobilindustrie: Perspektiven der Arbeits- und Leistungspolitik. In: Mitteilungen aus dem SOFI, April 2010, 4. Jahrgang, Ausgabe 9, S. 1-5.Download – PDF, 639 KB
  • 2008
  • Kuhlmann, Martin; Sperling, Hans Joachim (2008): Neue (A)ERA? - Zur Umsetzung des neuen Entgelt-Rahmentarifvertrags in der Metall- und Elektroindustrie Niedersachsens. In: Mitteilungen aus dem SOFI, Jg. 2, Nr. 3, S. 5-7.Download – PDF, 603 KB

SOFI-Mitteilungen

  • 2004
  • Schumann, Michael; Kuhlmann, Martin; Sanders, Frauke; Sperling, Hans Joachim (2004): AUTO 5000 - eine Kampfansage an veraltete Fabrikgestaltung (Zwischenbericht: Stand 2004). In: SOFI-Mitteilungen Nr. 32, Göttingen.Download – PDF, 347 KB
  • 2003
  • Balzert, Sonja; Kuhlmann, Martin; Sperling, Hans Joachim (2003): Konzepte innovativer Arbeitspolitik: zusammenfassende Ergebnisse einer Untersuchung, in: SOFI-Mitteilungen Nr. 31, Juli 2003, S. 7-28Download – PDF, 235 KB
  • 2002
  • Kuhlmann, Martin (2002): Das Beobachtungsinterview als Methode der Organisationsforschung. In: SOFI-Mitteilungen Nr. 30, Juni 2002.Download – PDF, 249 KB
  • 1997
  • Gerst, Detlef; Kuhlmann, Martin (1997): Industriesoziologen im Feld - aus dem Alltag empirischer Sozialforschung. Beitrag zur SOFI-Feier anläßlich des 60. Geburtstages von Michael Schumann. In: SOFI-Mitteilungen Nr. 25, Juli 1997.Download – PDF, 109 KB
  • 1995
  • Gerst, Detlef; Hardwig, Thomas; Kuhlmann, Martin; Schumann, Michael (1995): Gruppenarbeit in den 90ern: Zwischen strukturkonservativer und strukturinnovativer Gestaltungsvariante, in: SOFI-Mitteilungen Nr. 22.Download – PDF, 96 KB
  • Kuhlmann, Martin; Kurz, Constanze (1995): Strukturwandel der Arbeit? Betriebliche Reorganisation und die Bedeutung sozialer Strukturen. In: SOFI-Mitteilungen Nr. 22, Juni 1995.Download – PDF, 30 KB
  • 1994
  • Schumann, Michael; Baethge-Kinsky, Volker; Kuhlmann, Martin; Kurz, Constanze; Neumann, Uwe (1994): Zwischen Neuen Produktionskonzepten und lean production. In: SOFI-Mitteilungen Nr. 21, März 1994.Download – PDF, 38 KB

Publizistische Beiträge

  • 2006
  • Schumann, Michael; Kuhlmann, Martin; Sanders, Frauke; Sperling, Hans Joachim (2006): In diesem Werk lernt Deutschland. In: DIE ZEIT 25/2006 vom 14.06.06, S. 29.Download – PDF, 11 KB
  • 2004
  • Schumann, Michael; Kuhlmann, Martin; Sanders, Frauke; Sperling, Hans Joachim (2004): Altmodische Arbeitsteilung oder moderne Teamarbeit. Volkswagen sucht mit seiner Tochter "AUTO 5000" den richtigen Weg in eine zukunftsträchtige Beschäftigungspolitik. In: Frankfurter Rundschau, 19.11.2004, S. 24-25.