Aktuellmeldungen

Andrea Hense und Lena Schulz sind Gründungsmitglieder des neu gegründeten Arbeitskreises „Mixed Methods“. Dieser wird als unabhängiges Forum innerhalb der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) sowohl von der Sektion „Methoden der qualitativen Sozialforschung“ als auch der Sektion „Methoden der empirischen Sozialforschung“ unterstützt und freut sich über neue Mitglieder!

Zentrales Anliegen des Arbeitskreises ist es, die Kommunikation zwischen unterschiedlichen qualitativen und quantitativen methodologischen Traditionen unter einer methodenintegrativen Perspektive zu intensivieren und zu reflektieren.

Da der Arbeitskreis ein Forum für interdisziplinären Austausch bieten soll, sind neben Soziolog/innen auch Interessierte aus anderen Fachdisziplinen herzlich willkommen. Die erste Mitgliederversammlung wird am 01.10.2020 stattfinden.

Nähere Informationen finden Sie unter: [PDF] und [Link]