Werkstattgespräche

Werkstatt 2006/2007

Im Jahre 2005 ist der Erste Bericht zur sozioökonomischen Berichterstattung in Buchform erschienen. Eine Serie von sechs Werkstattgesprächen in den Jahren 2006 und 2007 arbeitete die Resultate in offener Diskussion mit anderen wissenschaftlichen Einrichtungen und datenhaltenden Institutionen auf.


Werkstattgespräche 1. Halbjahr 2006

Mit der ersten Werkstatt-Reihe verfolgte der Forschungsverbund Sozioökonomische Berichterstattung drei Ziele:

  • Konzepte, Schwerpunkte und Themen für den zweiten Bericht frühzeitig in einem erweiterten Kreis zu beraten: Auch integrierte Sozialberichterstattung kommt nicht ohne Themenauswahl aus. Welchen thematischen Zuschnitt der zweite Bericht hat, ergibt sich für uns noch nicht zwingend aus dem ersten. Wie gute Forschung, so beginnt auch gute Berichterstattung mit den richtigen Fragen. Potenzielle Nutzer/innen sollen Gelegenheit haben, ihre Fragen und Probleme als Anforderungen an den zweiten Bericht zu formulieren. Die endgültige Auswahl der zu behandelnden Themen und ihre Bearbeitung soll dann durch integrierende theoretische Konzepte angeleitet werden.
  • Das Verhältnis zu anderen Berichtsansätzen zu klären. Sozialberichterstattung ist heute ein verzweigtes Feld anwendungsorientierter Sozialwissenschaft. Zu einer „geregelten Nachbarschaft“ der sozioökonomischen Berichterstattung zu anderen Berichtsansätzen gehört, Unterschiede und Gemeinsamkeiten bei der Wahl der Gegenstände, bei der Nutzung der Dateninfrastruktur und bei den Beobachtungskonzepten zu erörtern sowie Ergebnisse untereinander auszutauschen und zu kommentieren.
  • Datenbasis und Kooperationsbeziehungen zu verbreitern: Der Forschungsverbund Sozioökonomische Berichterstattung versteht sich nicht als geschlossene Gesellschaft. Es liegt in seinem Interesse, mit anderen wissenschaftlichen Einrichtungen und datenhaltenden Institutionen Felder gemeinsamen Interesses bei der besseren Nutzung der Dateninfrastruktur zu identifizieren und hierbei zu kooperieren.


Im Rahmen dieser ersten Reihe fanden im ersten Halbjahr 2006 fünf Werkstattgespräche statt. Ende Dezmeber 2007 fand ein sechstes Werstattgespräch statt:

  • Werkstattgespräch 5: ... und wer passt auf die Kinder der Dienstmädchen auf? Arbeit und Lebensweisen im Spiegel der Haushaltsökonomie (16.-17. Mai 2006)

Sie finden unter den einzelnen Werkstattgesprächen umfangreiche Dokumentationen der Ergebnisse, des Verlaufs und der Vorträge.