Call Öffentliche Güter Aktuellmeldungen

Im gemeinsamen Forschungsprojekt des SOFI und der Universität Göttingen „Das Soziale-Orte-Konzept. Neue Infrastrukturen für gesellschaftlichen Zusammenhalt“ schreibt die Georg-August-Universität 10.000 Euro für eine oder mehrere künstlerische Intervention(en) im Thüringer Landkreis Saalfeld-Rudolstadt aus. Das SOFI begleitet den Prozess als Projektträger und in Kooperation mit der Landkreisverwaltung vor Ort.

Bis zum 31. Oktober 2019 können Bewerbungen digital bei der Projektmitarbeiterin Helena Reingen-Eifler (SOFI) eingereicht werden: helena.reingen[at]sofi.uni-goettingen.de

Drei Jahre lang stehen die Landkreise Saalfeld-Rudolstadt sowie der hessische Landkreis Waldeck-Frankenberg im Fokus des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Verbundprojekts von Prof. Dr. Berthold Vogel (SOFI) und Prof. Dr. Claudia Neu (Universität Göttingen).

Während in der Öffentlichkeit viel über den Verlust des Zusammenhalts in der Gesellschaft diskutiert wird, legt das Forschungsprojekt besonderes Augenmerk auf Initiativen, Netzwerke und Soziale Orte die zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts beitragen. Im Frühjahr 2020 wird die bisherige Forschung im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt durch die künstlerische(n) Intervention(en) ergänzt, deren Ergebnisse und Wirksamkeit in das Forschungsprojekt einfließen werden.

Als Bezugsrahmen und Kooperationspartner fungiert der Landkreis Saalfeld-Rudolstadt in Thüringen. Im Frühjahr 2020 dient er als Versuchsraum, in dem lokale, überregionale oder internationale Künstlerinnen und Künstler zusammen mit den Menschen vor Ort der Frage begegnen, wie Zusammenhalt erzeugt wird, wie durch Kunst das Verbindende im sozialen Raum gestärkt und zusammenhaltstiftende Orte – Soziale Orte – sichtbar und vernetzt werden können. 

Zum Ausschreibungstext: [PDF]

Zum Formblatt „Projektskizze“: [Formblatt]

Zur Projektseite „Das Soziale-Orte-Konzept. Neue Infrastrukturen für gesellschaftlichen Zusammenhalt“: [Link