Von René Lehweß-Litzmann ist der Artikel „Problems of the Welfare State as an Employer: Assuring the Availability and Commitment of Street-Level Bureaucrats. A Literature Review” aktuell erschienen.

Je nach Lebensphase benötigen fast alle Bürgerinnen und Bürger Dienstleistungen, die der Wohlfahrtsstaat anbietet. Um den Anforderungen gerecht zu werden, muss der Wohlfahrtsstaat als Arbeitgeber ausreichend attraktiv sein. Der Text untersucht den Stand der Forschung zu der Frage, wie sich der Wandel des Wohlfahrtsstaats auf die Karriereentscheidungen und Berufsmotivation derjenigen, die ihm als Beschäftigte ein Gesicht verleihen, auswirkt.

>> Den Artikel finden Sie hier:[Link]