Veranstaltungen Pressemitteilungen

Am Samstag, den 21. Januar 2017, findet die „Dritte Nacht des Wissens“ in Göttingen statt. Das SOFI wird sich mit einer Podiumsdiskussion zum Thema „Streikrepublik Deutschland? Kämpfe um eine demokratische Arbeitswelt“ beteiligen:

2015 wurde mehr gestreikt als zuvor. Auch Forschungen zum Thema „Union Busting“ weisen darauf hin, dass es in den Betrieben neue Konfliktpotenziale gibt. Das SOFI wird mit Beschäftigten, Gewerkschaftern und Journalisten darüber diskutieren, ob eine „Streikrepublik Deutschland“ entsteht und wie dies mit Entwicklungen von Kapitalismus und Postdemokratie zusammenhängt. Als Diskutant/innen werden Johannes Schulten (Journalistenbüro Work in Progress), Patrick von Brandt (ver.di Göttingen), Violetta Bock (Solidaritätskreis Amazon Bad Hersfeld) und Prof. Nicole Mayer-Ahuja (SOFI/Universität Göttingen) teilnehmen.

Die Veranstaltung wird von 19.00-21.00 Uhr im Zentralen Hörsaalgebäude (ZHG) der Universität Göttingen, Platz der Göttinger Sieben 5, Hörsaal 005, stattfinden.

Plakat zur Veranstaltung (PDF)

Pressemitteilung zur Veranstaltung (PDF)