Aktuellmeldungen

Nicole Mayer-Ahuja diskutiert mit Claudia Cornelsen und Prof. Dr. Hilmar Schneider am 09.08.2018 auf dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft über Folgen für die Arbeitswelt und die Gesellschaft, wenn der Staat ein bedingungsloses Grundeinkommen zahlen würde.

Man muss von seiner Arbeit leben können, das fordern Politik, Sozialverbände und Gewerkschaften. Mit der zunehmenden Digitalisierung und Automatisierung von Arbeit werden künftig jedoch viele Jobs wegfallen.

Auch wenn gleichzeitig neue Arbeitsfelder entstehen: Vermutlich werden nicht alle Menschen, deren Berufe nicht mehr benötigt werden, einen neuen Arbeitsplatz finden und selbst ihr Einkommen sichern können. Wie soll eine Gesellschaft mit diesem Problem umgehen? Könnte ein Grundeinkommen die Lösung sein?

Weiterführende Informationen siehe hier: [LINK]